Donnerstag, 3. Oktober 2013

Schokoladen-Nougat-Cupcake

Nougat. Nichts geht über Nougat. Ich liebe es. Daher musste dieses Mal ein Schokoladen-Nougat-Cupcake mit Nutella im Topping her. Für Nougat-Fans ein absolutes Muss. Verwendet habe ich meinen favorisierten Schokoteig, der mit einem Ritter-Sport-Nougat-Stück verfeinert wurde.

 

Zutaten für den Teig:
100 g weiche Butter
160 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
150 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
100 g Naturjoghurt
20 g Kakaopulver
12 Stücke Nougat-Schokolade von Ritter-Sport oder einer beliebigen Marke

Die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Nach und nach ein Ei hinzugeben. Anschließend Mehl, Backpulver, Natron, Kakaopulver, Salz vermischen und abwechselnd mit dem Joghurt verrühren.

Die Hälfte der fertigen Teigmasse in eine Muffinform mit Papierförmchen geben und in jedem ein Stück Nougat-Schokolade stecken.


Im Anschluss wird der restliche Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilt. Das Muffinblech in den vorgeheizten Ofen bei 175 °C (150 °C Umluft) etwa 20 Min. backen. 

Zutaten für das Frosting:
100 g Nougat-Schokolade
1 gehäufter EL Nutella oder ähnliches
200 g weiche Butter
250 g gesiebter Puderzucker

Nougatschokolade im Wasserbad schmelzen und abkühlen. (Schokolade muss flüssig bleiben) Anschließend die Butter schaumig schlagen und mit der abgekühlten Schokolade vermengen und cremig rühren. Danach Puderzucker hinzufügen und gut verrühren. Zum Abschluss ein Löffel Nutella unterrühren.

Die Masse in einen Spritzbeutel verteilen und gleichmäßig auf alle Förmchen verteilen.

Als Deko habe ich ein Snickers verwendet, dass ich gleichmäßig in zwölf Teile geschnitten habe. Ich hätte niemals so ein dekoratives Ergebnis erwartet. Mit wenig Aufwand ein super Deko-Ergebnis.