Freitag, 5. April 2013

Mokka-Cupcakes

Wer kennt das nicht, der meterologische und kalendarische Frühling hat bekommen und die Frühlingsgefühle bleiben aus. Der Körper ist auf Winter getrimmt und das Aufstehen fällt einem schwer. Daher ist mein Frühlings-Cupcake des Jahres 2013 eine Kaffeekreation aus der Cupcake Heaven - Ausgabe 1 | 2012 zum Wach werden.


Vorbereitung
Den Backofen auf 190 °C vorheizen. 1 Muffinform mit Papierförmchen auslegen.

Zutaten für den Teig
175 g Mehl
1 EL Backpulver
175 g weiche Butter
175 g Zucker
3 Eier, leicht verquirlt
1 TL Instantkaffee (Granulat), aufgelößt in
1 EL heißem Wasser
2 EL Milch

Butter in einer Rührschüssel schaumig schlagen und Zucker dazu geben. Die Eier nach und nach unterrühren und danach den Kaffee dazugeben. Mehl und Backpulver auf die Masse sieben und zu einem glatten Teig rühren und abschließend die Milch dazugeben.

Den Teig gleichmäßig in die vorbereiteten Förmchen füllen und in den Ofen für 15-20 Min. goldbraun backen. Die Cupcakes auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Zutaten für das Frosting
60 g Butter
120 g brauner Zucker
2 EL Sahne oder Milch
1/2 TL Instantkaffee (Granulat), aufgelößt in
1/2 EL heißem Wasser
400 g Puderzucker

Butter, Zucker, Sahne oder Milch und Kaffee in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze glatt rühren. Die Creme zum Kochen bringen  und unter Rühren 2 Minuten einkochen. Den Topf vom Herd nehmen und den Puderzucker dazugeben. Rühren, bis eine glatte dicke Creme entstanden ist.

Für die Dekoration
Schokoladen-Mokkabohnen

Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Rosetten auf die Cupcakes spritzen. Mit je einer Mokkabohne garnieren und nach Belieben mit Kakaopulver garnieren.