Donnerstag, 7. März 2013

Zitrone-Blaubeer-Cupcake

Auch diesen leckeren Cupcake habe ich meiner lieben Kollegin zum Geburtstag gebacken. Der Schoko-Toffefee-Cupcake musste noch mit einem luftig und leichten Cupcake ergänzt werden. Dieses Rezept habe ich aus der Cupcake Heaven, dass von Ewa Feix (www.dascupcake.com) entwickelt wurde.

Zitrone-Blaubeer-Cupcake
Zitrone-Blaubeer-Cupcake



Vorbereitung
Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Eine Muffinform mit 12 Vertiefungen mit Papierförmchen auslegen.

Zutaten für den Teig:
2 große Eier, leicht verquirlt
140 g Zucker
120 g weiche Butter
170 g Mehl, gesiebt
2 TL Backpulver
eine Prise Salz
2 TL abgeriebene Zitronenschale
120 ml Vollmilch
200 g frische Heidelbeeren

Für den Teig Eier und Zucker in einer Schüssel zu einer hellen Masse schaumig schlagen. Die Butter dazugeben und mit dem elektrischen Handrührgerät glatt rühren.

Mehl, Backpulver, Salz und Zitronenschale in einer großen Schüssel mischen und die trockene Zutaten zu der Eier-Zucker-Butter-Masse hinzufügen und unterrühren.

Zum Schluss langsam die Milch hinzufügen. Die Zutaten zu einem glatten Teig rühren und dann vorsichtig die Heidelbeeren unterheben.

Den Teig in die Backförmchen füllen und 18 - 20 Min bei mittlerer Einschubhöhe backen. Mit einem Holzspieß prüfen, ob sie fertig sind. Danach vollständig abkühlen lassen.

Teig in Muffinform gefüllt

Zutaten für das Frosting
100 g weiche Butter
250 g weicher Doppelrahmfrischkäse
30 g Puderzucker, gesiebt
1 TL natürliches Bourbon-Vanillearoma

Für das Frosting die Butter schaumig rühren, dann den Frischkäse und Puderzucker dazugeben und gut vermischen bis die Masse glatt ist.
 
Das Vanillearoma unterrühren und das Frosting in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die Cupcakes spritzen.

Verziehrfertiger Cupcake